suewpress - Presse Portal der südlichen Weinstraße - AUS DER REGION FÜR DIE REGION

08.12.2023. Fahrplanwechsel. Neue Haltestellen.

Die Stadt LD führt zum Fahrplanwechsel am 10. Dezember unter anderem neue Haltestellen, deutlich mehr Umsteigemöglichkeiten am Hauptbahnhof und einen zusätzlichen Schulbus ein. Foto. Stadt. LD. Frei.

Die Stadt LD führt zum Fahrplanwechsel am 10. Dezember unter anderem neue Haltestellen, deutlich mehr Umsteigemöglichkeiten am Hauptbahnhof und einen zusätzlichen Schulbus ein. Foto. Stadt. LD. Frei.

LD. Vor einem Jahr hat die Stadt LD ein verbessertes ÖPNV-Angebot eingeführt. Neben einem dichteren Takt, ausgeweiteten Fahrzeiten und dem Einsatz von Kleinbussen wurde der neue LD-Takt erstmals auch durch ein Angebot auf Abruf, die VRN-Flexline, ergänzt. Nach dem ersten Betriebsjahr nutzt die Stadt LD den anstehenden Fahrplanwechsel zum 10. Dezember, um gemeinsam mit VRN und QNV noch weitere Verbesserungen des ÖPNV-Angebots auf den Weg zu bringen. Geplant sind unter anderem neue Haltestellen, deutlich mehr Umsteigemöglichkeiten am Hauptbahnhof und die Ausweitung von Kapazitäten im Schulbusverkehr.

„Der LD-Takt ist das beste Bussystem, das unsere Stadt je hatte – das bedeutet aber nicht, dass es nicht noch Möglichkeiten gibt, das Angebot für die Fahrgäste noch weiter zu verbessern“, erklärt Verkehrsdezernent Lukas Hartmann. „Nach dem ersten Betriebsjahr und auch schon einigen Anpassungen, die wir im Laufe des Jahres bereits umgesetzt haben, gibt es noch einige weitere Stellschrauben, an denen wir drehen können, um den ÖPNV in unserer Stadt noch zuverlässiger und komfortabler zu gestalten“, betont Hartmann.

Die wichtigsten Änderungen im Überblick.

Am Hauptbahnhof werden bei der Fahrplanumstellung längere Pufferzeiten eingeplant, um Verspätungen auszugleichen. Außerdem sollen dort künftig noch mehr Linien gleichzeitig ankommen und so die Umsteigemöglichkeiten ausgeweitet werden.

Die Linie 539 bedient künftig zuerst die LDer City und dann den Hauptbahnhof.

Im Schulbusverkehr hat die Stadt bereits im Laufe des Jahres die Anbindung für viele Schulkinder durch kleinere Änderungen im Fahrplan verbessert. Ab 10. Dezember werden die Schulbuskapazitäten und -wege noch einmal angepasst und erweitert – so unter anderem mit einem größeren Bus auf der Linie 532 (Mörzheim – Hauptbahnhof), zusätzlichen Halten am Alten Meßplatz und einem Extra-Schulbus auf der Linie 539 (Walsheim – Dammheim – Hauptbahnhof – Innenstadt).

Auch bei den Haltepunkten wird es zum Fahrplanwechsel Änderungen geben. Die Haltestelle Thomas-Nast-Hochhaus entfällt. Neu hinzu kommen Haltepunkte an der Feuerwache in der Haardtstraße, in der Schlettstadter Straße und in der Queichstraße, an denen die Fahrgäste künftig aus- und zusteigen können.

Zusätzlich schafft die Stadt mit den Kleinbuslinien 535 und 538 eine durchgängige, umsteigefreie Verbindung zwischen dem Horst und der Wollmesheimer Höhe. Durch die Taktung der Linien können Fahrgäste aus beiden Richtungen künftig im Viertelstundentakt in die Innenstadt und zum Hauptbahnhof gelangen.

Ab Walsheim in Richtung LD werden zusätzliche Frühverbindungen eingerichtet und angepasst. Freitags und samstags verkehrt zudem ein Spätbus ab LD in Richtung Walsheim. Text. sp.

Im Netz.

www.vrn.de.

0621 10077077.

- Anzeigen -

TV Bad Bergzabern

Vielseitig. Familiär. Sportlich. Turnen, Leichtathletik, Schwimmen, Basketball und noch viel mehr. Schaut doch einfach auf der Homepage vorbei, was für tolle Sportangebote es beim TV Bad Bergzabern gibt.
www.tv-badbergzabern.de