suewpress - Presse Portal der südlichen Weinstraße - AUS DER REGION FÜR DIE REGION

18.09.2023. Attackiert. Verstorben. Zeugen gesucht.

Ein Mann wurde am helllichten Tag am Donnerstag in NW zwischen Jobcenter und Hauptbahnhof attackiert und verstarb am Freitag im Krankenhaus.

Ein Mann wurde am helllichten Tag am Donnerstag in NW zwischen Jobcenter und Hauptbahnhof attackiert und verstarb am Freitag im Krankenhaus.

NW. Es sind diese Momente, die Dich fassungslos machen. Da läuft ein 57-Jähriger Mann am Donnerstagmittag (zw 12 und 12.20 Uhr) in NW zwischen Jobcenter und Hauptbahnhof. Und wird von einem Unbekannten ins Gesicht geschlagen. Er kommt ins Krankenhaus. Heute nun teilen Staatsanwaltschaft FT und Polizei gemeinsam mit, dass das Opfer der Gewaltattacke am Freitag im Krankenhaus verstorben ist. Die Behörden ermitteln nunmehr wegen Körperverletzung mit Todesfolge. Zeugen werden gesucht. Insbesondere eine Autofahrerin, die etwas gesehen und gar mit dem 57-Jährigen noch gesprochen haben soll, so die Behörden.

Ein Mann wurde am helllichten Tag am Donnerstag in NW zwischen Jobcenter und Hauptbahnhof attackiert und verstarb am Freitag im Krankenhaus.

Ein Mann wurde am helllichten Tag am Donnerstag in NW zwischen Jobcenter und Hauptbahnhof attackiert und verstarb am Freitag im Krankenhaus.

Das Foto Bild stammt vom Tattag und zeigt den Geschädigten kurz vor der Tat, so die Polizei.

Das Foto Bild stammt vom Tattag und zeigt den Geschädigten kurz vor der Tat, so die Polizei.

Polizei bittet um Mithilfe.

   - Wer kann Hinweise zur Tat geben?

   - Wer hat den Geschädigten am Tattag, zwischen 12.00 Uhr und 12.20 Uhr, in NW gesehen?

   - Wer hat am Tattag, zwischen 12 Uhr und 13 Uhr im Bereich Hauptbahnhof NW, LDer Straße, Exterstraße, Konrad-Adenauer-Straße, etwas beobachtet, das mit der Tat in Zusammenhang stehen könnte oder hat sonstige verdächtige Beobachtungen gemacht?

Suche nach Autofahrerin.

Insbesondere wird eine Autofahrerin gesucht, die das Geschehen beobachtet und mit dem 57-Jährigen gesprochen hat. Text. sp. Foto. Polizei. Pixabay. Frei.

Zeugen gesucht.

Hinweise nimmt die Kripo NW unter der Telefonnummer 0621 854 0 oder per E-Mail an kineustadt@polizei.rlp.de entgegen.

- Anzeigen -

TV Bad Bergzabern

Vielseitig. Familiär. Sportlich. Turnen, Leichtathletik, Schwimmen, Basketball und noch viel mehr. Schaut doch einfach auf der Homepage vorbei, was für tolle Sportangebote es beim TV Bad Bergzabern gibt.
www.tv-badbergzabern.de