21.11.2020. Besoffen. Und kein Führerschein. Unfall. 10.000 Euro Schaden.

LANDAU. Mehrfach aufgefallen war am Freitagmorgen ein 56 Jahre alter Mann aus dem Raum Landau, der im Bereich des Neuen Messplatzes in Landau beim Ausparken einen Verkehrsunfall verursachte. Während der Unfallaufnahme durch Polizeibeamte der PI Landau, konnte beim Fahrzeugführer Atemalkoholgeruch wahrgenommen werden ...

... LANDAU. Ein Test, so die Polizei in ihrer Pressemitteilung, zeigte einen Wert von über 1,5 Promille. Dem nicht genug - eine Fahrerlaubnis konnte der Mann nicht vorzeigen. Diese musste er bereits vor wenigen Tagen wegen eines gleichgelagerten Falles abgeben.

Kurze Zeit zuvor wurde der Beschuldigte durch Zeugen beobachtet, wie er mit hoher Geschwindigkeit im Bereich der Rheinstraße gefährliche Überholmanöver durchführte und dabei eine junge Frau gefährdete.

Den Mann erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Fahren ohne Fahrerlaubnis. Ihm wurde eine Blutprobe genommen. Durch den Verkehrsunfall entstand Schaden in Höhe von etwa 10.000 Euro, schätzt die Polizei. Text. Symbolfoto. sp.