23.01.2023. Polizei-Bilanz. „Ruhiges“ WE.

Aufgrund des Wintereinbruches gab es vergleichsweise wenige Vorfälle von erwischten Verkehrsteilnehmer, die unter dem Einfluss von Alkohol oder Drogen unterwegs war.

Aufgrund des Wintereinbruches gab es vergleichsweise wenige Vorfälle von erwischten Verkehrsteilnehmer, die unter dem Einfluss von Alkohol oder Drogen unterwegs war.

SÜDWESTEN. Es war aufgrund des Wintereinbruches zu erwarten. Die Polizei hatte am WE im Südwesten der Pfalz mit anderen Dingen, insbesondere Unfällen zu tun, als Trunkene und Gedröhnte aus dem Verkehr zu ziehen. Dazu kamen die üblichen Gewalt-Eskalationen in LU-Mitte wie eine Schießerei und diverse heftige Schlägereien. Und in ZW schlug ein Mann am helllichten Samstagvormittag in der Fußgängerzone eine Bratpfanne auf den Schädel. Und schritt mit einem 8-jährigen Jungen von dannen.

So fällt die Bilanz zu Alkohl- und Drogensündern im Südwesten entsprechend „ruhig“ aus. Im Dienstbezirk Südpfalz erwischte die Polizei 3 Betrunkene am Steuer. In NW/DÜW waren es 2, die zu tief ins Glas geschaut hatten und 5 Verkehrsteilnehmer, die unter Drogen standen, und einen mit Drogen am Steuer. Und einer hatte beides intus. SP/RP/FT verzeichnet jeweils einen Fall mit Alkohol Die SWP meldet gar keine Fälle. LU hat 2 Vorkommnisse mit Alkohol und eines mit Drogen. Text. rw. Foto. Pixabay. Frei.

- Anzeigen -

TV Bad Bergzabern

Vielseitig. Familiär. Sportlich. Turnen, Leichtathletik, Schwimmen, Basketball und noch viel mehr. Schaut doch einfach auf der Homepage vorbei, was für tolle Sportangebote es beim TV Bad Bergzabern gibt.
www.tv-badbergzabern.de