suewpress - Presse Portal der südlichen Weinstraße - AUS DER REGION FÜR DIE REGION

31.03.2024. Großeinsatz. Wohnungsbrand. Niemand verletzt.

Gelöscht. Der Feuerhölle entstiegen und ihre Schutzkleidung abgelegt. 2 Feuerwehrmänner waren in der brennenden Wohnung in BZA am heutigen Ostersonntag. Foto. rw.

Gelöscht. Der Feuerhölle entstiegen und ihre Schutzkleidung abgelegt. 2 Feuerwehrmänner waren in der brennenden Wohnung in BZA am heutigen Ostersonntag. Foto. rw.

Dabei. Von Robert Wilhelm.

Die Rauchsäule steht über dem Südhang der Kurstadt. In der Haydnstraße. Davor. Unter anderem. 2 Feuerwehrmänner. Verschwitzt. Im Unterhemd. Am Hals kleben die Rußränder. Neben ihnen liegt die nach Qualm stinkende Schutzkleidung, die Druckluftflaschen und die Atemschutzgeräte. Sie waren drinnen. Haben gelöscht. Sie wollen nicht wirklich reden. Sie sind mit sich selbst beschäftigt. Sie haben die Feuerhölle besiegt. In Ruhe lassen. Runter fahren. Gut. Einfach nur Helden. Danke schön. Und verletzt wurde auch niemand. Die Brandursache muss geklärt werden. Zwischen 16.30 und 17 Uhr trifft die Kripo aus LU ein.

Gelöscht. Der Feuerhölle entstiegen und ihre Schutzkleidung abgelegt. 2 Feuerwehrmänner waren in der brennenden Wohnung in BZA am heutigen Ostersonntag. Foto. rw.

Gelöscht. Der Feuerhölle entstiegen und ihre Schutzkleidung abgelegt. 2 Feuerwehrmänner waren in der brennenden Wohnung in BZA am heutigen Ostersonntag. Foto. rw.

Im Penthouse des Mehrparteienhauses in der Haydnstraße BZA ist das Feuer ausgebrochen. Foto. rw.

Im Penthouse des Mehrparteienhauses in der Haydnstraße BZA ist das Feuer ausgebrochen. Foto. rw.

Mit einem Großaufgebot war die Feuerwehr im Einsatz. Leiter Dirk Nerding spricht von 75 Mann. Foto. rw.

Mit einem Großaufgebot war die Feuerwehr im Einsatz. Leiter Dirk Nerding spricht von 75 Mann. Foto. rw.

Der Brand ist gelöscht. Feuerwehr und Polizei besprechen die Lage. Foto. rw.

Der Brand ist gelöscht. Feuerwehr und Polizei besprechen die Lage. Foto. rw.

Mitten im Geschehen. Die Feuerwehr im Einsatz. Foto. rw.

Mitten im Geschehen. Die Feuerwehr im Einsatz. Foto. rw.

Auch das DRK war im Großeinsatz und konnte die rund 15 Evakuierten im nahe gelegenen Vereinsheim des TV BZA betreuen. Foto. rw.

Auch das DRK war im Großeinsatz und konnte die rund 15 Evakuierten im nahe gelegenen Vereinsheim des TV BZA (rechts im Hintergrund) betreuen. Foto. rw.

Passiert am heutigen Ostersonntag. Am frühen Nachmittag ging der Alarm ein. Wohnungsbrand in der Haydnstraße gegenüber des VG-Stadions. 75 Mann der Feuerwehr sind im Einsatz, mit zig Fahrzeugen. Der Brand brach im Penthouse des Mehrparteienhauses aus. Ohrenzeugen berichten von mehreren Knall-Geräuschen. Dann ging es auch schon los.

Die rund 15 anwesenden Bewohner der Gebäude Haydnstraße 2 und 4 verließen ihre Wohnungen, beziehungsweise wurden evakuiert. Der Turnverein BZA bot ihnen ganz kurzfristig in seinem gegenüberliegenden Vereinsheim Obdach. Zur ersten Versorgung und Untersuchung durch das DRK. Ein großer Dank gilt hier Vereinsheimbetreuer Otto Zepp, der binnen Minuten zur Stelle war.

Im Laufe des Geschehenen konnte Einsatzleiter und Chef der VG-Feuerwehr, Dirk Nerding, zumindest den Bewohnern der Hausnummer 2 die Botschaft vermitteln, dass sie demnächst in ihre Wohnungen zurückkehren können. Die Hausnummer 4 allerdings bleibe wegen Unbewohnbarkeit vorerst gesperrt. Ein Großteil der Betroffenen kommt bei Verwandten oder Freunden unter. Für 3 oder 4 Leute muss eine Ferienwohnung oder Hotelzimmer besorgt werden. Ein Anruf von Feuerwehr-Chef Dirk Nerding bei Bürgermeisterin Kathrin Flory reicht. Es läuft im Hintergrund. Das Rad holt Schwung ...

- Anzeigen -

TV Bad Bergzabern

Vielseitig. Familiär. Sportlich. Turnen, Leichtathletik, Schwimmen, Basketball und noch viel mehr. Schaut doch einfach auf der Homepage vorbei, was für tolle Sportangebote es beim TV Bad Bergzabern gibt.
www.tv-badbergzabern.de